Startseite
  Über...
  Archiv
  Germanische Götter
  RpG
  Witziges aus dem Polizeialltag
  Nachdenklich
  Unvergessen
  Meine Freunde
  In Memory of
  Mein Beruf
  Hammerfall
  Nightwish
  Manowar
  Iced Earth
  Games
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Kaickis Blog
   Mind of the white Dragon
   StarMarines
   World of Dungeons
   MoM



Webnews



http://myblog.de/eclipse76

Gratis bloggen bei
myblog.de





da muss ich wohl einige jahre zurückdenken. angefangen hat es damit, dass ich mich 1995 bei den grün weißen in münchen beworben hatte. test mit 2,1 bestanden und dennoch wurde ich auf die interne liste gesetzt. und alles nur, weil der durchschnitt in diesem zeitraum bei 1,9 lag. da ich aber bereits meinen schulischen werdegang absolviert hatte, ich dem staat nicht auf der tasche hocken wollte, schlug mein dad mir vor, mich mal bei der bundeswehr, sprich bei den feldjägern, zu bewerben. gesagt getan, zum test eingeladen worden und diesen auch bestanden. somit war ich unteroffiziersanwärter und absolvierte meine grundi in stetten am kalten markt. wer nicht weiss, wo dat liegt, der muss nu nich im atlas nachschaun. ich verrate es euch. es liegt in baden- württemberg. nähe ulm. im übrigen der kälteste ort deutschlands. zumindestens geht das gerücht bei den dortigen einwohnern rum.
nach meiner grundi verschlug es mich zum 3./ feldjägerbataillon 760 nach münchen. nen halbes jahr später schickte man mich auf den unteroffizierslehrgang nach sonthofen. ein weiteres halbes jahr später durfte ich mich nun feldjägerunteroffizier schimpfen. natürlich, wie konnte es auch anders sein, waren und sind die feldjäger die am meissten gehasste einheit der bundeswehr. woran dat wohl liegen mag. *fg*
im selben jahr, soll heissen dezember 95, bekam ich dann ein schreiben der grünweißen, dass ich dort im april 96 anfangen könne. ich depp hab natürlich abgesagt. ein folgenschwerer fehler, wie sich herausstellen sollte.
nach vier jahren bund bewarb ich mich erneut bei der bayerischen polizei und erhielt prompt eine absage. woran dat wohl gelegen hat? man weiss es nicht.
ich natürlich nich aufn kopf gefallen bewarb mich in nrw und wurde zum einstellungstest nach münster geladen. diesen bestanden, aber auch wieder auf die liste gesetzt. bis man mir dann irgendwann eröffnete, dass ich im april 2000 dort anfangen könne.
gesagt getan. ausbildung ging 2 1/2 jahre. im oktober 2002 als polizeimeister in eine großstadt nach nrw gekommen. 
nun seit 5 jahren auf der straße. ich könnt mir nix besseres vorstellen. ^^



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung