Startseite
  Über...
  Archiv
  Germanische Götter
  RpG
  Witziges aus dem Polizeialltag
  Nachdenklich
  Unvergessen
  Meine Freunde
  In Memory of
  Mein Beruf
  Hammerfall
  Nightwish
  Manowar
  Iced Earth
  Games
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Kaickis Blog
   Mind of the white Dragon
   StarMarines
   World of Dungeons
   MoM



Webnews



http://myblog.de/eclipse76

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unglaublich

was ein seltsamer tag heute. dabei war das wetter eigentlich recht angenehm.
zwar windig, aber sonnenschein pur. zumindest für nen kleineren zeitraum

.wir (kollegin und ich) fahren ganz locker streife in der innenstadt und genießen den sonnigen tag, 
als wir an ner roten ampel zum stehen kommen. 

vor uns noch zwei pkws über die gelbe gefahren, was ja nich weiter schlimm is. 
ich halt an der ampel an und schau mir das gekurve des letzten vordermannes an,

welches grad noch knapp die ampel geschafft hatte.
und als ob ich es geahnt hätte biegt der so blöde ab, dass er genau im gegenverkehr steht
und dies zunächst noch nichmal gemerkt hatte.

man muss dazu sagen, dass an dieser stelle die fahrbahnen durch ne recht große verkehrsinsel getrennt sind.
kann man eigentlich gar nich übersehen.
so dachte ich. 

ich schau nach links und sehe, wie weiter hinten der gegenverkehr schon grün hatte und bereits
fast auf höhe des fast falschfahrers fuhr.

irgendwie hatte er es immer noch nich gepeilt. also blaulicht an un in die kreuzung reingezogen,
damit die anderen verkehrsteilnehmer sehen, dass da was nich stimmt.

im selben augenblick, als wir in die kreuzung reinfuhren, quasi ca. 2 meter hinter dem stehen,
bemerkt er seinen fehler und fing an rückwärts zu setzen. meine kollegin 

nur noch pass auf und ich ebenfalls den rückwärtsgang reingehaun, damit der uns nich auch noch in die karre fährt. 
glücklicherweise noch geschafft. der fahrer des pkw hatte

noch nichmal bemerkt, dass wir hinter dem standen. hätte wohl richtig gerumst. 
glücklicherweise alles gut gelaufen, ich wieder rückwärts gesetzt und natürlich an der ampel gewartet.
nachdem diese grün wurde, rechts neben dem fast geisterfahrer rangefahren

und wie sollte es auch ander sein, opa mit hut un oma als beifahrerin. 
die beiden waren wohl sehr überrascht. zumindestens konnte man es noch in ihren gesichtszügen erkennen.

irgendwie war dat heute scheinbar auch nich der tag für autofahren. sin heut alle mal richtig mistig gefahren. 
zu schnell, zu langsam un wat weiss ich allet. dass nich mehr verkehrs-

unfälle verursacht wurden, wundert mich wirklich.    
6.11.07 23:18
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (7.11.07 06:46)
hallo eclipse,

du schreibst sehr schön. das macht mir bilder, deine geschichte hier konnte ich mir gut und lebhaft vorstellen...

das so strassenverkehr innerorts allermeistens funktioniert bei uns, ist zuweilen schon erstaunlich. im ausland ist das oft noch anders, besonders im mediterranen raum, neme ich an. da komemn noch so temperamentsachen dazu, bis hin zu schiessereien.

opa und oma im strassenverkehr sind zuweilen wie mäuschen auf dem katzensofa - oder?

lg/meerluft


Kaicki / Website (7.11.07 10:46)
*lach* Geilo, echt the worst case, nem Bu..äääh, Polizisten reinfahren. XD

Okay, ist ja hier nicht passiert. *hrhrhr*


Eric aka Eclipse76 / Website (8.11.07 00:15)
also hier in unserem lande geht dat eigentlich alles noch.. in anderen ländern sieht es in der tat ganz anders aus. da muss man wirklich nerven wie drahtseile haben.
was die schießereien angeht, so weit weg sin wir davon nich mehr wirklich. aber dass is wohl nen ganz anderes thema, auf dass ich sicherlich irgendwann mal eingehen werde.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung